Nr.13 Servo ansteuern

Ein Servo per Arduino ansteuern

Aufgabe: Ein Servo soll von einem Arduino-Mikrocontroller angesteuert werden. Der Servo soll dazu in diesem Beispiel drei verschiedene Positionen ansteuern und zwischen den Positionen eine kurze Zeit warten.

Material: Ein Mikrocontrollerboard, Ein Servo, drei Steckkabel

 

Code:

 #include <Servo.h> //Die Servobibliothek wird aufgerufen. Sie wird benötigt, damit die Ansteuerung des Servos vereinfacht wird.
 

Servo servoblau; //Erstellt für das Programm ein Servo mit dem Namen „servoblau“

 

void setup()

{

servoblau.attach(8); //Das Setup enthält die Information, dass das Servo an der Steuerleitung (gelb) mit Pin 8 verbunden wird. Hier ist natürlich auch ein anderer Pin möglich.

}

 

void loop()

{ //Im „loop“ wird über den write-Befehl „servoblau.write(Grad)“ das Servo angesteuert. Zwischen den einzelnen Positionen gibt es eine Pause, damit das Servo genug Zeit hat, die gewünschten Positionen zu erreichen.

servoblau.write(0); //Position 1 ansteuern mit dem Winkel 0°

delay(3000); //Das Programm stoppt für 3 Sekunden

servoblau.write(90); //Position 2 ansteuern mit dem Winkel 90°

delay(3000); //Das Programm stoppt für 3 Sekunden

servoblau.write(180); //Position 3 ansteuern mit dem Winkel 180°

delay(3000);//Das Programm stoppt für 3 Sekunden

servoblau.write(20); //Position 4 ansteuern mit dem Winkel 20°

delay(3000);//Das Programm stoppt für 3 Sekunden

}