Forum

Dieses Forum wurde am 23.01.2018 ins Leben gerufen. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Strom-Drehzahl Mapping DC Motor

Hallo,

 

ich bin ziemlich jungfreulich, was die Nutzung von Arduinos angeht und habe deshalb ein paar Fragen zu einem Projekt.
Ich möchte mittels eines Arduino ein Strom-Drehzahl Verlauf in Excel mappen.
Es handelt sich um einen 12V DC-Motor, 17,08+-10% A max. Strom und max. 16000rpm.

Nun würde ich gerne wissen:
- welcher Arduino sich am besten eignet (Speicher, Auflösung,  Schnittstellen etc.)
- welche Sensoren ich für eine möglichst hohe Auflösung benötige
- auf was bei einem solchen Aufbau zu achten ist

 

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.

 

Hallo dabo4185,

Dein Projekt besteht aus mehreren Bereichen z. B.

  • Drehzahl physikalisch erfassen
  • Einlesen der Drehzahl in den Arduino
  • Messen des Stroms
  • Einlesen des Stroms
  • Export der Daten
  • Import der Daten in Excel
  • Die Verarbeitung in Excel

Du schreibst, dass Du "ziemlich jungfreulich" bist, was die Nutzung von Arduinos angeht. Ich wuerde an Deiner Stelle nicth mit der Auswahl der Hardware anfangen: Bevor Du Dich um den Arduino Typ und die Sensoren kuemmerst, solltest Du Dir zunaechst Gedanken um die Software machen und einfach mal loslegen. Die ersten Schritte kannst Du mit jedem Arduino und vielen Sensoren machen.

So ist es z. B. zunaechst egal, ob Du eine mit einem Taster erzeugte Frequenz oder eine Drehzahl berechnest. Im Endeffekt geht es darum, die Impulse pro Zeit zu zaehlen (wobei 18.000 natuerlich eine Menge sind...) aber vielleicht gibt es ja irgendwo eine Untersetzung und Du kannst dort einen zur Drehzahl proportionalen Wert ermitteln und den hochrechnen.

Das Messen des Stroms kannst Du z. B. mit einem Fotowiderstand simulieren. Wichtig ist, dass Du verschiedene Werte hast, die Du dann so aufbereiten kannst, dass Du sie in Excel exportieren kannst. Apropos: Wie soll die Kommunikation ueberhaupt laufen? Direkt seriell in Excel? Seriell ueber ein Programm? SD-Karte...

Du siehst: Als Ganzes ist Dein Projekt so nicht unbedingt zu schaffen, aber die Teilprojekte selber sind machbar und am Ende fuehgt man das dann zusammen. Evtl. hilft es auch, zunaechst ein wenig mit dem Arduino zu ueben und erst dann Dein Projekt zu beginnen. Man geht ja auch erst in die Fahrschule, bevor man mit dem Auto in den Urlaub faehrt 😉

 

Gruss,

a8

 

 

Hallo dabo4185,

dass Du dich für dein Projekt schrittweise in den Arduino einarbeiten musst hat dir a8 ja schon geschrieben. So 'in einem Happen' wird das als Einsteiger nichts werden.

Aber wie soll dein Messaufbau eigentlich aussehen? Du schreibst, dass Du einen Strom-Drehzahlverlauf aufnehmen willst. Was ist das denn für ein Motor? Bei den 'üblichen' DC-Motoren ist der Strom ja eher von der Last abhängig und nicht von der Drehzahl. Die Drehzahl wird hauptsächlich durch die Spannung bestimmt. Du bräuchtest dann ja eine definiert veränderbare Last. Wie willst Du das realisieren. Oder habe ich das ganz falsch verstanden?

Liebe Grüße FP

Hallo dabo4185,

hat sich in den letzten zwei Wochen etwas ergeben?

Bist Du noch an dem Projekt dran oder hast Du Dir ueberlegt, vielleicht doch erst einmal mit einem anderen Projekt anzufangen?

 

Gruss,

a8