Morsegerät mit Sensor-Shield

funduinoshop.com - Dein Onlineshop für Mikroelektronik
Für die Durchführung dieser Anleitung benötigst du:
Menge
Artikel
1x
1x
diverse
1x
LED
1x
1x
1x

Wenn viele Sensoren an die die digitalen oder analogen Ports des Arduinos angeschlossen werden, müssen viele Leitungsdrähte für VCC (5 Volt) oder GND (0 Volt) auf das Breadboard hinausgeführt werden. Die Übersicht kann dabei leicht verlorengehen.

Das Sensor-Shield bietet den komfortablen Anschluss digitaler und analoger Sensoren.
Für jeden analogen oder digitalen Sensor existiert jeweils ein Pin für GND, VCC und das Signal. Außerdem gibt es einen Port für I2C und Bluetooth.

Pins des Sensor-Shields

Morsegerät

Aufbau

 

Der gelbe Leitungsdraht der LED wird an S (= Signal) von Pin 8, der gelbe Leitungsdraht des Tasters wird an S von Pin 9 und der Lautsprecher wird mit dem gelben Leitungsdraht an S von Pin 10 angeschlossen. Der rote Leitungsdraht wird jeweils mit V (= VCC), der schwarze wird jeweils mit G (= GND) des entsprechenden Pins verbunden. Die LED wird lediglich mit S und G verbunden.

Beispiel im Film

Das Programm

				
					int LED = 8;
int TASTER = 9;
int LAUTSPRECHER = 10;

// der auszulesende Zustand des Tasters wird als Variable definiert
int TasterLesen;

void setup()
{
  pinMode(TASTER, INPUT_PULLUP);
  pinMode(LED, OUTPUT);
}

void loop()
{
  TasterLesen = digitalRead(TASTER);
  if (TasterLesen == LOW)
  {
    // Lautsprecher einschalten
    tone(LAUTSPRECHER, 1000);

    // LED einschalten
    digitalWrite(LED, HIGH);
  }

  // wenn der Taster losgelassen wurde
  else
  {
    // Lautsprecher ausschalten
    noTone(LAUTSPRECHER);
  
    // LED ausschalten
    digitalWrite(LED, LOW);
  }
}
				
			

Funduino - Dein Onlineshop für Mikroelektronik

  • Dauerhaft 10% Rabatt für Schüler, Studenten und Lehrkräfte
  • Mehr als 2.000 Artikel sofort verfügbar!
  • Über 8 Jahre Erfahrung mit Arduino, 3D-Druck und co.
NEU