Nr.16 Schrittmotor

Anleitung zum Schrittmotor


Bei diesem Schrittmotor handelt es sich um einen Schrittmotor der sich speziell für kleine Anwendungen mit dem Arduino-Board eignet. Die Besonderheit liegt darin, dass er ohne eine externe Spannungsversorgung betrieben werden kann. Der Motor entwickelt dabei ein relativ hohes Drehmoment. Dies wird durch ein Getriebe realisiert, welches innerhalb des Metallgehäuses vor dem eigentlichen Schrittmotor verbaut wurde. Dadurch wird es in dieser kompakten Bauweise überhaupt erst möglich, dass sich eine ganze Umdrehung der Antriebswelle auf 2048 Einzelschritte aufteilen lässt. Ein kleiner daraus resultierender Nachteil ist die langsame maximale Drehgeschwindigkeit.

Der Schrittmotor wird an eine Motorsteuerungsplatine angeschlossen. Diese versorgt den Motor mit ausreichend elektrischer Energie, damit die Leistung nicht von den digitalen Pins des Arduino-Boards aufgebracht werden muss. Die Steuerungsplatine gibt es in zwei Versionen, bei denen die seitlich angebrachten Pins entweder nach oben oder nach unten aus der Platine herausragen. Die Anschlussbelegung ist jedoch gleich.

 

Verkabelung

PIN2 am Arduino-Board auf IN4 der Motorsteuerplatine !!! 2 auf 4 !!!

PIN3 am Arduino-Board auf IN2 der Motorsteuerplatine !!! 3 auf 2 !!!

PIN4 am Arduino-Board auf IN3 der Motorsteuerplatine !!! 4 auf 3 !!!

PIN5 am Arduino-Board auf IN1 der Motorsteuerplatine !!!5 auf 1 !!!

PIN „GND“ am Arduino-Board auf GND der Motorsteuerplatine

PIN „5V“ am Arduino-Board auf VCC der Motorsteuerplatine

 

Dies ist ein Beispielcode, der den Motor abwechselnd um 2048 Schritte (entspricht einer ganzen Umdrehung) vor- und zurückdrehen lässt.

 

Code

#include <Stepper.h>

int SPMU = 32;

Stepper myStepper(SPMU, 2,3,4,5);

 

void setup()

{

myStepper.setSpeed(500);

}

 

void loop() {

myStepper.step(2048);

delay(500);

myStepper.step(-2048);

delay(500);

}